Kündigungsgründe Kleinbetriebe LAG Schleswig-Holstein 28.12.2005, 2 Ta 241/05

1. Auch in Kleinbetrieben ist der Arbeitgeber gehalten, das durch langjährige Beschäftigung entstandene Vertrauen zu berücksichtigen und Kündigungen nicht aus treuwidrigen Motiven auszusprechen. Es ist daher erforderlich, dass der Grund für Kündigungen gegenüber langjährig beschäftigten Arbeitnehmern auch angesichts ihrer Betriebszugehörigkeit "einleuchten" muss.
2. Allerdings ist der Arbeitgeber nicht gehalten, diese Gründe zu beweisen. Vielmehr liegt die Darlegungs- und Beweislast für die Tatsachen, aus denen sich die Treuwidrigkeit ergibt, beim Arbeitnehmer.


Copyright © 2014 Rechtsanwälte Böckenhoff & Kollegen