Nicht immer ausserordentliche Kündigung bei Tätlichkeit! Hessisches LAG 23.03.2005 8 Sa 1839/04

Ohrfeigen gegenüber einem Kollegen konnten bei einem 57 Jährigen Arbeitnehmer nach über 30jähriger Betriebszugehörigkeit aufgrund der Interessenabwägung keine außerordentliche aber eine ordentliche Kündigung rechtfertigen.


Copyright © 2014 Rechtsanwälte Böckenhoff & Kollegen