Dauer der Zurechnung eines fiktiven Einkommens, OLG Frankfurt, Beschl. v. 19.7.2007 – 5 WF 131/07

Die Zurechnung eines fiktiven, das heißt in Wahrheit nicht erzielten Einkommens, erfolgt nur solange, wie sich der Unterhaltsschuldner nicht hinreichend um einen neuen Arbeitsplatz bemüht.


Copyright © 2014 Rechtsanwälte Böckenhoff & Kollegen