Nebenkosten müssen ausreichend bestimmt sein BGH, Urteil vom 06.04.2005 - XII ZR 158/01

Der Umfang der formularmäßig umzulegenden Nebenkosten muss stets hinreichend bestimmt sein, um wirksam zu sein. Eine Umlage betr.:- Umfang: "notwendige und / oder übliche Versicherungen" - Umfang: "alle für den Betrieb, die Unterhaltung ... notwendige Kosten" - örtliche Grenze: "Gesamtobjekt" (hier: Einkaufszentrum)ist inhaltlich unklar und damit nicht hinreichend bestimmt. Das gilt möglicherweise auch für die Kosten der "Bewachung und Verwaltung". 


Copyright © 2014 Rechtsanwälte Böckenhoff & Kollegen