Schönheitsreparaturen BGH, Urteil vom14.07.2004 - VIII ZR 339/03

Die vorformulierte Klausen "die Kosten der Schönheitsreparaturen trägt der Mieter" ist wirksam. Sie beinhaltet nicht lediglich die Auferlegung von Kosten der Schönheitsreparaturen, sondern begründet auch die Pflicht zur Ausführung der Schönheitsreparaturen. Die Abwälzung der Schönheitsreparaturen ist heute Verkehrssitte, die Durchführung in Eigenleistung ist "weithin üblich" geworden.


Copyright © 2014 Rechtsanwälte Böckenhoff & Kollegen