Unwirksamkeit von isolierten Endrenovierungsklauseln BGH 12. September 2007 VIII ZR 316/06

Der unter anderem für das Wohnraummietrecht zuständige VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass eine formularvertragliche Endrenovierungspflicht des Mieters auch ohne Verpflichtung zur Vornahme laufender Schönheitsreparaturen (isolierte Endrenovierungsklausel) in Wohnraummietverträgen unwirksam ist, weil sie den Mieter unangemessen benachteiligt. 


Copyright © 2014 Rechtsanwälte Böckenhoff & Kollegen