Beweisvereitelung beim Gebrauchtwagenkauf BGH, Urteil vom 23.11.2005 - VIII ZR 43/05

Es stellt eine Beweisvereitelung durch den Käufer dar, wenn er das angeblich mangelhafte Teil nicht aufbewahrt, so dass es im Gewährleistungsprozess als Beweismittel nicht zur Verfügung steht.


Copyright © 2014 Rechtsanwälte Böckenhoff & Kollegen