Änderungskündigung begründet u.U. Annahmeverzug ! BAG 26.09.20075 AZR 870/06

Der Arbeitnehmer kann die Annahme einer zumutbaren Arbeit allein dadurch böswillig unterlassen (§ 11 Satz 1 Nr.2 KSchG), dass er ein im Zusammenhang mit einer Kündigung erklärtes Änderungsangebot nicht nach § 2 KSchG unter Vorbehalt annimmt.


Copyright © 2018 Rechtsanwälte Böckenhoff & Kollegen