Bundesarbeitsgericht revidiert Rechtsprechung zu Elternzeit – BAG Az. 9 ARZ 219/07

Das Bundesarbeitsgericht hat seine Haltung zur Urlaubsabgeltung bei Elternzeit revidiert. 
Bislang verfiel ein Urlaub, der vor einer Elternzeit übertragen wurde, wenn die Frau erneut schwanger wurde und eine zweite Elternzeit beantragte. Dies widerspreche neuen europarechtlichen Auslegungen, heißt es in einem Urteil (9 ARZ 219/07). Der Urlaub müsse auch über mehrere Elternzeiten übertragen werden. 


Copyright © 2018 Rechtsanwälte Böckenhoff & Kollegen