Erwerbsobliegenheit bei Betreuung von zwei Grundschulkindern OLG Düsseldorf, Beschl. V. 9.5.2008- 2 WF 62/08

Betreut die in der Ehe nicht erwerbstätig gewesene Ehefrau zwei Kinder im Grundschulalter, kann von ihr auch nach dem neuen Unterhaltsrecht nicht abrupt eine Vollzeittätigkeit verlangt werden. Das Kinderwohl erfordert vielmehr einen gestuften Übergang.
Siehe aber auch die nachfolgende, abweichende  Entscheidung !


Copyright © 2018 Rechtsanwälte Böckenhoff & Kollegen