Urteile zu Schönheitsreparaturen

22. September, 2004

Innerer Zusammenhang zweier Schönheitsreparaturklauseln BGH, Urteil vom 22.09.2004 - VIII ZR 360/03

Eine mietvertragliche Regelung, durch die die Verpflichtung zur Durchführung von Schönheitsreparaturen auf den Mieter abgewälzt wird, ist auch dann wegen unangemessener Benachteiligung des Mieters...

22. September, 2004

Schönheitsreparaturen BGH 22.09.2004 VIII ZR 360/03

Eine mietvertragliche Regelung, durch die die Verpflichtung zur Durchführung von Schönheitsreparaturen auf den Mieter abgewälzt wird, ist auch dann wegen unangemessener Benachteiligung des Mieters...

14. Juli, 2004

Schönheitsreparaturen BGH, Urteil vom14.07.2004 - VIII ZR 339/03

Die vorformulierte Klausen "die Kosten der Schönheitsreparaturen trägt der Mieter" ist wirksam. Sie beinhaltet nicht lediglich die Auferlegung von Kosten der Schönheitsreparaturen, sondern...

23. Juni, 2004

Unwirksamkeit "starrer" Schönheitsreparaturfristen (BGH, Urt. V. 23.6.2004 - VIII ZR 361/03)

Vorformulierte Fristenpläne für die Ausführung von Schönheitsreparaturen müssen, um der Inhaltskontrolle standzuhalten, so abgefasst sein, dass der durchschnittliche, verständige Mieter ohne weiteres...

26. Mai, 2004

Schönheitsreparaturen (BGH 26.5.2004 VIII ZR 77/03)

Eine mietvertragliche Formularklausel, die den Mieter im Falle der Beendigung des Mietverhältnisses vor Ablauf der Fristen zur Ausführung von Schönheitsreparaturen zu einer zeitanteiligen...

25. Juni, 2003

Summierungseffekt von Schönheitsreparaturen und Endrenovierung

1. Die kumulative, formularmäßige Überbürdung der turnusmäßigen Schönheitsreparatur- und Endrenovierungspflicht auf den Mieter ist wegen unangemessener Benachteiligung unwirksam. 2. Eine...

Copyright © 2018 Rechtsanwälte Böckenhoff & Kollegen